Gwendoline-Maske Exklusiv von

Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
84,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • MRL511.xl

Größe

Für eine Benachrichtigung per eMail wenn ein Artikel wieder verfügbar ist, auf die gewünschte Variante klicken.
Diese Maske ist schon aus John Willies Abenteuern um Sweet Gwendoline und andere wehrlos... mehr

Diese Maske ist schon aus John Willies Abenteuern um Sweet Gwendoline und andere wehrlos gefesselte Mädchen berühmt.
Der hilflos schmachtende Blick der Gwendoline ist herzerweichend, und die Frage stellt sich jedem Betrachter, ob er durch die eng geschnürte Maske an sich verursacht wird oder durch einen möglicherweise darunter verborgenen Knebel!?

Die Gwendoline-Maske nähen wir aus einem besonders weichen Rind-Nappaleder, das sich beim Schnüren der Maske mit seiner gewissen Elastizität wunderschön an die natürliche Kopfform anschmiegt.
Das Leder legt sich eng über den Mundbereich und reduziert auch schon ohne den Einsatz eines Knebels die Möglichkeit des Sprechens. Ein vor dem Schnüren der Maske appplizierter Ballknebel würde sich etwas abzeichnen, aber doch nur dezent auffallen.
Die Maske endet direkt unterhalb der Nase und lässt lediglich das Gesichtsfeld darüber frei, das auf Grund der engen Schnürung leicht hervor tritt.

Der Schnitt der Maske ist eher kurz gehalten, so daß der Hals weitgehend frei bleibt, um die Maske auch beispielsweise mit unseren Hals-Korsagen oder anderen kleidsamen Fesselutensilien kombinieren zu können.

Erhältlich in vier Grössen.
Die entsprechenden Maße entnehmen Sie bitte der Maßtabelle.

 Größentabelle für diese Ledermaske
(alle Maße in Zentimeter!)

 SMLXL
  Halsumfang
33-36
36-39 39-42 42-45
  Kopfumfang Mund 46-51 49-54 52-58 57-61
  Kopfumfang über Augenbrauen 52-56 55-59 58-62 61-65
  Kopfumfang Kinnspitze-Hinterkopf 63-66 65-68 67-70 69-72


Hinweis zum problemlosen Anlegen der Maske:
Öffnen Sie die Schnürung bitte zunächst bis weit nach oben!
Ist der Kopf in der Maske, so schnüren Sie bitte nicht gleich stramm von oben an, sondern erstmal ohne viel Zug gleichmäßig bis nach unten. Anschließend wird die Schnürung allmählich von oben nach unten enger gezogen, bis die Maske eng genug sitzt.
Diese Art der Schnürung ist nötig, um einen perfekten Sitz der Maske zu erreichen. Sollten Sie gleich zu Anfang im oberen Bereich zu eng schnüren, so kann die ganze Maske nach oben rutschen und Sie bekommen den Eindruck, daß sie nicht passt!

Zuletzt angesehen