Hunde-Dressurpeitsche Exklusiv von

59,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**

  • MWL131
Diese Dressurpeitsche entspricht in Ihrer Bauart eindeutig einer leichten Stockpeitsche (engl.:... mehr

Diese Dressurpeitsche entspricht in Ihrer Bauart eindeutig einer leichten Stockpeitsche (engl.: Stockwhip).

Der gut 40 Zentimeter lange mit einem Lederstreifen umwickelte Holzgriff dient der effektiven Beschleunigung der Peitsche. Er geht zunächst in ein aufwendig geflochtenes, flexibles Verbindungsstück über, das die Kraft des Schlages effektiv an den folgenden langen Lederstreifen überträgt. An dessen Spitze ist schließlich ein viersträngig gedrehter Nylon-Cracker befestigt, der bei entsprechender Beschleunigung für den typischen Peitschenknall sorgt.

Diese Peitsche erzeugt einen äußerst scharfen Schmerz beim Auftreffen des Crackers. Die entgültige Wirkung entfaltet sich aber erst mit kurzer Verzögerung in Form eines tiefgehenden, durchdringenden Brennens. Kenner lieben diesen ausgesprochen intensiven Schmerz, in aller Regel ist er aber nur als absolutes Finale für die letzten Schläge einer Schmerz-Session erträglich.

Da Sie mit dieser Peitsche erheblichen Schaden anrichten können, ist sie definitiv nicht für Anfänger geeignet.
Bitte beachten Sie dazu unbedingt unseren ernst gemeinten Sicherheitshinweis!

Die Hunde-Dressurpeitsche ist eine Weiterentwicklung aus unsere Hundepeitsche "Roy"(Art-Nr. MWL805).
Auf Grund Ihrer Länge benötigt sie nicht nur Übung, sondern auch ausreichend Platz für den Einsatz.

Gesamtlänge ca. 135 Zentimeter zuzüglich ca. 25 Zentimeter Nylon-Cracker,
Länge des Griffs ca. 40 Zentimeter, Durchmesser ca. 23 Millimeter,
Länge des glatten Lederstreifens ca. 58 Zentimeter
Gewicht ca. 250 Gramm

Hergestellt aus geöltem Sattelleder

Mehr Informationen

Im Original werden solche Stockwhips zum Antreiben von Hundeschlitten und -Gespannen benutzt. Dabei werden die Hunde nicht direkt geschlagen, sondern durch den Knall in der Luft zum Laufen getrieben.
Im SM-Bereich ist das natürlich anders. Der Schlag soll durchaus das Objekt treffen, vor allem mit der Spitze des Crackers.
Aber: Ungeübte Nutzer sollten bei dieser Peitsche definitiv Vorsicht walten lassen und bedürfen nicht unerheblicher Übung, um das Ziel statt sich selbst zu treffen!

Sicherheitshinweis:
Die Wirkung dieser Peitsche ist äußerst heftig.
Die Geschwindigkeit dieser Peitsche kann Verletzungen verursachen, die ungeübte Nutzer nicht vorhersehen können.
Besonders der Cracker kann schwere Verletzungen verursachen und die Haut aufplatzen lassen.
Lassen Sie sich die Handhabung deshalb unbedingt von erfahreneren Spielern zeigen oder besuchen Sie einen entsprechenden Peitschen-Workshop!
Entsprechend empfehlen wir dringend, erstmal am nicht-lebenden Objekt zu üben, bevor die Peitsche am Spielpartner eingesetzt wird!

Zuletzt angesehen