"Roy" Hundepeitsche mit rundem Griff Exklusiv von

43,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**

  • MWL805
Diese Hundepeitsche hat eine eigentlich für diese Gattung unübliche Einlage aus Holz im Griff.... mehr

Diese Hundepeitsche hat eine eigentlich für diese Gattung unübliche Einlage aus Holz im Griff.
Damit lässt sie sich wie eine typische Singletail nutzen. Ansonsten verfügt dieses Modell aber über die typischen Details einer Hundepeitsche:
Am Griff ist ein Karabinerhaken eingearbeitet, mit dem die Peitsche am Hundehalsband eingeklinkt werden kann, wenn man sie umgedreht als Hundeleine nutzen will. Kurz vor dem Ende der Peitsche geht die Flechtung in zwei ungeflochtene Lagen Leder über, die so eine Handschlaufe bilden, um den Hund sicher führen zu können.
Der schlange Griff ist mit einem breiten Streifen Leder teilweise überlappend umwickelt. Dadurch ergibt sich eine etwas unebene Struktur des Griffs, die einen sicheren Halt in der Hand gewährleistet.

Die Wirkung von Hundepeitschen ist generell als recht heftig einzustufen. Das gilt auch für dieses Modell. Also bitte mit Vorsicht ausprobieren!

Wir fertigen diese Hundepeitsche aus unserem geölten Sattel-Leder (s. Zusatz-Information unten) in schwarz

Gesamtlänge ca. 93 Zentimeter (zzgl. Karabinerhaken),
Länge des Griffs ca. 21 Zentimeter
Durchmesser des Griffs ca. 2 bis 2,3 Zentimeter,
Gewicht ca. 200 Gramm

Mehr Informationen

Das geölte Sattel-Leder dieser Peitsche ist eine Variante unseres schweren Sattel-Leders. Bereits während der Gerbung wird dem Leder eine kleine Menge Öl zugesetzt, die das Gewicht des fertigen Leders erhöht und ihm eine besonders angenehme Haptik und höhere Flexibilität verleiht.
Auch diese hochwertige Leder wird in Trommeln durchgefärbt und hat eine Dicke von ca. 4,5 bis 5 Millimetern. 
Im Laufe der Nutzung wird es eher weicher als härter (im Gegensatz zu billigem Riemenleder, dass im Laufe der Zeit härter und brüchig wird).
Dieses Leder mag von Zeit zu Zeit ein wenig Lederfett zur Pflege, bei Bedarf kann es aber auch etwas nachgeölt werden. Dies sollte allerdings eher sparsam geschehen, damit sich nicht ein dauernder Fettfilm bildet.

Zuletzt angesehen