Dogging Bat Exklusiv von

 
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
MWP821.bd Farbe: bordeauxrot
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
MWP821.mh Farbe: mahagoni
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
MWP821.sw Farbe: schwarz
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
32,00 € * Sofort versandfertig
Lieferzeit 3-5 Tage**
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
32,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • MWP821.sw

Farbe

Für eine Benachrichtigung per eMail wenn ein Artikel wieder verfügbar ist, auf die gewünschte Variante klicken.
Dogging Bats stammen ursprünglich aus einer Sportart südamerikanischer Viehtreiber.... mehr

Dogging Bats stammen ursprünglich aus einer Sportart südamerikanischer Viehtreiber.
Charakteristische Merkmale sind die breite Doppelklatsche und eine elastische Einlage im Griff, die dem Instrument die Schwingung und das besondere Schlagverhalten gibt.
Neben dem Einsatz als klassisches Spanking-Instrument eignet sich das Dogging Bat bei nicht zu heftigem Einsatz auch für empfindlichere Regionen.
Ein Instrument mit weitem Einsatzgebiet und eingebautem Suchtfaktor!

Wir fertigen unsere Dogging Bats aus einem besonders hochwertigen englischen Zaumzeug-Leder (s. Zusatz-Information unten) in folgenden Farbvarianten:

  • schwarz
  • bordeauxrot mit Naht und Kanten in schwarz
  • mahagoni mit Naht und Kanten in schwarz


Länge des Bats ca 44 Zentimeter,
Länge der Handschlaufe ca. 20 Zentimeter

Mehr Informationen

Unser englisches Zaumzeug-Leder ist ein besonders hochwertiges in Trommeln durchgefärbtes Rindleder mit einer Dicke von ca. 3,5 bis 4 Millimetern.
Die Oberfläche ist nicht mit Pigmenten verdeckt, sondern naturbelassen, so dass eine besonders angenehme Griffigkeit entsteht.
Im Laufe der Nutzung wird es eher weicher als härter (im Gegensatz zu billigem Riemenleder, dass im Laufe der Zeit härter und brüchig wird).
Dieses Leder mag von Zeit zu Zeit ein wenig Lederfett zur Pflege, hingegen sollte Öl nicht verwendet werden, da dies auf Grund der naturbelassenen Oberfläche den Farbton des Leders verändern kann.

Zuletzt angesehen