Scottish Tawse Exklusiv von

 
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
MWP865.ld Farbe: london
36,00 € * *momentan ausverkauft*
36,00 € * *momentan ausverkauft*
MWP865.bd Farbe: bordeauxrot
36,00 € * *momentan ausverkauft*
36,00 € * *momentan ausverkauft*
MWP865.mh Farbe: mahagoni
36,00 € * *momentan ausverkauft*
36,00 € * *momentan ausverkauft*
MWP865.sw Farbe: schwarz
36,00 € * *momentan ausverkauft*
36,00 € * *momentan ausverkauft*
36,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • MWP865.sw

Farbe

Diese Tawse ist ein Nachbau einer originalen Tawse, mit der bis ins 20. Jahrhundert hinein den... mehr

Diese Tawse ist ein Nachbau einer originalen Tawse, mit der bis ins 20. Jahrhundert hinein den unartigen Lausbuben in Schottland der Hintern stramm gezogen wurde.
Sie ist aus zwei sehr festen Lagen Leder genäht, was ihr bei kräftigen Schlägen eine sehr heftige Wirkung gibt.
Bitte anfangs vorsichtig ausprobieren!
Auf Grund ihrer Steifheit ist diese Tawse aber auch sehr genau dosierbar. Es sind durchaus nur leichte Klapse möglich, allerdings werden die schottischen Lehrer in der Regel wohl eher kräftig geschlagen haben.

Wir verwenden für die Herstellung dieser Tawse schweres englisches Sattel-Leder (s. Zusatz-Information unten) in folgenden Farbvarianten:  

  • schwarz mit schwarzer Naht
  • bordeauxrot (Fotos folgen)
  • mahagoni mit schwarzer Naht
  • london mit schwarzer Naht


Länge der Finger ca. 22 Zentimeter,
Gesamtlänge ca. 45 Zentimeter, Breite ca. 4,5 Zentimeter

Mehr Informationen

Unser schweres englisches Sattel-Leder ist ein besonders hochwertiges in Trommeln durchgefärbtes Rindleder mit einer Dicke von ca. 4,5 bis 5 Millimetern.
Die Oberfläche ist nicht mit Pigmenten verdeckt, sondern naturbelassen, so dass eine besonders angenehme Griffigkeit entsteht.
Im Laufe der Nutzung wird es eher weicher als härter (im Gegensatz zu billigem Riemenleder, dass im Laufe der Zeit härter und brüchig wird).
Dieses Leder mag von Zeit zu Zeit ein wenig Lederfett zur Pflege, hingegen sollte Öl nicht verwendet werden, da dies auf Grund der naturbelassenen Oberfläche den Farbton des Leders verändern kann.

Zuletzt angesehen